FANDOM


Jessica Chilton (Chili) war die Rettungssanitäterin von Ambulance 61, sie war der Ersatz für Peter Mills, als er nach North Carolina zog. Sie wurde in 4x14 gefeuert, weil sie bei der Arbeit getrunken hatte.

Chili hat Schwierigkeiten, Beziehungen zu pflegen, was sich deutlich in ihrem Verhalten mit anderen, die sie als "Freunde" betrachtet, zeigt, möglicherweise weil sie ihre Eltern beobachtet haben, von denen sie gesagt hat, dass sie nicht gut miteinander auskommen.

Chili hatte eine Zwillingsschwester bekannt als Jellybean (Alyssa) und eine ältere Schwester Margaret. Jellybean ist von zu Hause weggelaufen, als Chili noch jung war und arbeitete später als CI-Agent bei Antonio (Gabriella's Bruder). Sie wurde tot in ihrer Wohnung in Staffel 4 gefunden, etwas, das Chili in eine Abwärtsspirale brachte und schließlich ihre Arbeit kostete, da sie mit der Trauer nicht umgehen konnte.

Staffel 3 Bearbeiten

Als Chili trotz der kalten Begrüßung zue Wache 51 kommt, versucht sie sich mit Freunden zu treffen, hat aber nicht viel mit den anderen zu tun. Dies ist, bis sie enthüllt, dass sie mitten im Erstellen und Entwerfen eines Knopfes auf der Seite von Getränken ist, um sie sofort in 5 Sekunden zu kühlen. Als kaufmännischer Investor springt Herrmann sofort ein und sagt ihr, sie könne ihn bei Molly verkaufen, sobald sie fertig ist. Er hilft ihr sehr, bis Sylvie und Dawson ihm sagen, dass er beruhigen und langsamer werden soll, da Chili ihr ganzes Geld dafür ausgibt, ohne dass sie irgendwelche zurücklässt, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Er sagt das zu Chili, der ihm für seine Hilfe dankt und sagt, dass Herrmann sie an ihren eigenen Vater erinnert, der gestorben ist, aber die Idee überhaupt erst geschaffen hat. Sie werden emotional und er sagt, er wird mit ihr Recht haben.

Herrmann und Cindy gaben Chili Mollys Geld, um ihre Idee zu unterstützen, wofür sie sehr dankbar ist. Sie feiern dann ihren Erfolg, wenn sie ihr Design beendet und getestet hat, um zu sehen, dass es funktioniert, was sie tut. Sie ist jedoch zutiefst verletzt und verärgert, als sie feststellen, dass jemand anderes sie bereits im Fernsehen erstellt und gestartet hat. Sie weint, aber Herrmann sagt ihr, dass sie bestimmt etwas anderes finden wird und umarmt sie.

Staffel 4 Bearbeiten

Zu Beginn der 4. Staffel steht Chief Boden unter Beobachtung und Untersuchung, bis er verhaftet und von Chief abgelöst und durch Dallas Patterson ersetzt wird. Als Casey dann sieht, wie Chili und Jimmy zu eng um die Feuerwache herumhängen, sagt er Jimmy, er solle die Dinge verlangsamen, weil es nicht angebracht ist, während sie unter Beobachtung sind, besonders mit Patterson. Jimmy sagt Chili das und es geht ihr gut. Allerdings zeigt sie erneut unangemessenes Verhalten und wenn sie von Patterson erwischt werden, macht er sich Sorgen, aber sie lacht es aus, was ihn ärgert und sie brechen auseinander.

In den nächsten Wochen verhält sich Chili unberechenbar und ist ständig wütend und tobt über jeden, der sie etwas fragt oder sie befragt. Sylvie vermutet, dass es die Trennung oder die Tatsache ist, dass Herrmann im Krankenhaus ist, aber Jimmy sagt ihr, dass er nicht glaubt, dass es einer von denen ist. Ein kurzer Moment ihres Schreiens im Wartezimmer des Krankenhauses wird gezeigt, aber der Grund wird noch nicht offenbart.

In der nächsten Schicht ist das Haus wegen einer Tornadowarnung gesperrt. Jimmy fragt Chili, ob sie Freunde sein können, mit denen sie einverstanden ist, aber in der nächsten Sekunde peitscht sie aus und sagt ihm, dass er es nicht wert ist und dass es unglaublich ist, dass er mit ihr Schluss machen würde, nur weil Casey es ihm gesagt hat. Während eines Anrufs später an diesem Tag injiziert Chili einem Opfer versehentlich Morphium statt Valium, was dazu führt, dass das Mädchen nicht mehr atmet, sondern aufhört zu packen. Sie zerstreut sich danach und Sylvie übernimmt, injiziert die Patientin richtig und rettet so ihr Leben. Chili sagt, es ist keine große Sache. Im Krankenhaus lügt sie den Zuhörern, als sie sagt, der Grund, warum die Frau Morphium in ihrem System hat, ist, dass sie zufällig eine Flasche umgeworfen hat, was dazu geführt hat, dass sie kaputt gegangen ist. Sylvie versucht später, mit ihr darüber zu reden, aber sie streift sie beiseite und plant, auszugehen. Vorsichtig und schließlich ihres Verhaltens müde, berichtet Sylvie ihre Aktionen und den Spritzenunfall an Chief Boden.

Während seiner Zeit bei Molly spricht Dawson mit Antonio, der ihr erzählt, dass Chilis Schwester Alissa vor einer Woche in ihrer Wohnung tot aufgefunden wurde. Boden fragt sie danach und sie sagt, es geht ihr gut, er gibt ihr den zweiten Schlag für den Spritzenvorfall. Sie entschuldigt sich bei Dawson und Sylvie, weil sie sich ihnen gegenüber unhöflich verhalten haben und sie akzeptieren. Allerdings sehen sie sie in der nächsten Nacht trinken und sind enttäuscht. Sie startet wieder und während eines Anrufs ignoriert Sylvie einen direkten Anruf von Chili, der dann zu Boden sagt, sie möchte, dass Sylvie weg ist. Sylvie findet auch heraus, dass Chili wegen ihres Problems vom letzten Haus weggehen musste. Boden wird wütend, als er das hört und sie bittet, die Dinge zu regeln, oder sie wird auch von 51 weg sein. In einem späteren Fall, bei dem sie sich bei Sylvie entschuldigt, weil sie sie fast ersetzt hat, arbeiten sie beide zusammen.

Es geht wieder bergab, als Chili an ihrem freien Tag ein Paket mit allen Sachen von Alyssa erhält und sie wieder zusammenbricht. Sie beginnt dann, eine Gewohnheit zu machen, kleine Pausen zu nehmen, um zu trinken und dann zurück zu kommen und etwas Atemspray zu sprühen und Kaugummi zu kauen, so dass die Leute nicht bemerken. Allerdings bemerkt Severide ihre ständigen Unterbrechungen und versucht, mit ihr zu sprechen, aber sie ignoriert ihn und Sylvie versucht, ihre Probleme zu überdenken. Aber Severide fängt sie schließlich heraus und sagt ihr, dass sie mit Boden sprechen soll oder er will. Sie geht zu ihm und sagt ihm, dass sie Hilfe braucht und bereit ist, sich eine Auszeit zu nehmen, um zur Beratung zu gehen, aber stattdessen feuert er sie. Er sagt ihr dann, sie solle um Hilfe bitten und sie sagt, sie habe es einfach getan und nichts getan. Sie geht zu ihrem Spind und die ganze 51 folgen, versuchen, mit ihr zu sprechen. Sie sagt, dass sie nicht ihre Familie sind und geht, einschließlich ihre Fotos mit ihnen hinter sich zu lassen. Herrmann bekommt eines der Fotos und rahmt es ein und bringt es in ihre Wohnung. Er sagt ihr durch die Tür, dass sie immer zu ihm kommen kann und das Bild hinter sich lässt.

Chili ruft jemanden an und sagt ihnen, dass sie Hilfe braucht. Es ist aufgedeckt, dass es Severide war, die sie zur Beratung mitnimmt und froh ist, dass sie angerufen hat. Sie sagt ihm, sie wird sie anrufen und sich entschuldigen. Sie dankt ihm und sie geht zur Reha.

Sie wird in 4x15 erwähnt, als Sylvie Jimmy fragt, ob sie auf ihre Anrufe reagiert hat, was sie nicht getan hat.